Wendekinder-Brückenbauer!

Themenfestival | 3. bis 20. September

Im 30. Jahr der Deutschen Einheit blickt der Großteil der Deutschen mit Dankbarkeit darauf zurück, dass es 1989/90 gelungen ist, die DDR-Diktatur friedlich zu beenden und die deutsche Teilung zu überwinden.
17 Millionen DDR-Bürger, darunter knapp 5 Millionen Sachsen, wurden über Nacht zu Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern – mit einem Leben in Demokratie, Freiheit und in weitgehender Selbstbestimmung.
Doch das ist nur ein Teil der historischen Entwicklung. Die Chancen dieses Aufbruchs gingen in den sich überstürzenden Ereignissen der unmittelbaren Nachwendezeit verloren. Einem gesellschaftlichen Verarbeitungsprozess, insbesondere bei den Ostdeutschen, ist nicht genügend Beachtung geschenkt worden. Hier sehen wir die Chancen besonders bei der Generation der „Wendekinder“ – also bei jenen, die ihre Kindheit und Jugend noch in der DDR verbrachten, den Umbruch von 1989/90 miterlebten und als junge Menschen in die neue Zeit starteten. Könnten sie es also sein, die zwischen den Welten vermitteln? Mit unserem Veranstaltungsprogramm würden wir gern zu einem solchen Generationendialog ermutigen – um Brücken zu bauen und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.

DIE VERANSTALTUNGEN IM ÜBERBLICK:


DO | 3. SEPTEMBER | 19 Uhr
Lesung mit der Schriftstellerin Lea Streisand (Berlin)
HUFELAND, ECKE BÖTZOW
 

MO | 7. SEPTEMBER | 19 Uhr
1.Gesprächsabend
OST- UND WESTDEUTSCH SEIN HEUTE

DO | 10. SEPTEMBER | 19 Uhr
2.Gesprächsabend
URSACHEN FÜR UNZUFRIEDENHEITEN - DIE KRISE ALS CHANCE?!

MO | 14. SEPTEMBER | 19 Uhr
3. Gesprächsabend
OSTDEUTSCHE GENERATIONEN IM DIALOG

SO | 20 SEPTEMBER | 19 Uhr
Sonntagsfilm
ZONENMÄDCHEM
Dokumentarfilm (D 2013) | Anschließend Filmgespräch
Zu Gast: Sabine Michel, Regisseurin
 


In Kooperation mit dem Ökumenischen Informationszentrum e.V. Dresden und unterstützt vom Verein weltbewusst e.V.

Gefördert durch

Weitere Informationen finden Sie unter www.revolution.sachsen.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.