1000 Jahre deutsch-polnische Nachbarschaft Christen und Kirchen in Polen

Di | 20.11.2018 | 17:00

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

Seit über 1000 Jahren ist Polen der östliche Nachbar Deutschlands.  Die Verbrechen der Nazizeit führten zu einer tiefen Belastung dieses Verhältnisses. Aber die Geschichte der Nachbarschaft war überwiegend positiv geprägt und hat sich vor allem auch durch das Wirken von Christen in den letzten Jahrzehnten erheblich verbessert. Der Vortrag beleuchtet die Rolle und die Bedeutung des Christentums und die Bindung an Europa für die Geschichte und das Selbstverständnis Polens. Das gegenseitig bessere Verständnis füreinander  ist eine wesentliche Voraussetzung, um die Zukunft Europas weiterhin friedlich zu gestalten.

Referent: Pfr. i. R. Erich Busse

Mitveranstalter: Evangelische Akademikerschaft in Deutschland e. V., Landesverband Sachsen

Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter:Haus der Kirche

Ort:Haus der Kirche | Werner-Juza-Raum


Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für  weitere Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen interessieren und unseren Newsletter abonnieren.

Das Haus der Kirche ist Vorverkaufsstelle für Kultur- und Konzertkarten über Reservix. Sie können die Tickets in unserer Vorverkaufsstelle im Foyer Haus der Kirche oder online erwerben. Alle Veranstaltungen mit Reservix -Tickets in der Dreikönigskirche finden Sie mit einem Klick auf den Button!