VON MENSCHEN UND STAATEN Vortrag in der Reihe "Unsere Nachbarn"

Do | 04.10.2018 | 19:00

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

Was zeichnet Nachbarschaft aus? Wie sind gute, wie konfliktreiche Nachbarschaften gestaltet? Zunächst wird es um das Verständnis von Nachbarschaft aus kulturwissenschaftlicher Perspektive gehen. Im zweiten Teil werden Ergebnisse des Forschungsprojektes "Kontaktzonen" am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. präsentiert. Hier handelt es sich um die internationale Dimension, die sich in internationalen Kooperationen von nichtstaatlichen Organisationen im deutsch-polnisch-tschechischen Grenzgebiet wiederspiegelt. Wie also leben Deutsche, Polen und Tschechen im Dreiländereck zusammen, welche Nachbarschaftsprojekte bestehen? Ein Ausflug an die Grenze zu unseren ostdeutschen Nachbarn.

Referentin: Dr. Sarah Kleinmann, Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. 

Eintritt frei

Veranstalter:Haus der Kirche

Ort:Haus der Kirche | Werner-Juza-Raum