MEIN LIEBLINGSORT | Gesprächsabend in der Reihe "Unsere Nachbarn"

Fr | 17.08.2018 | 18:00

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

Viele kennen ihn noch aus Kindheitstagen, den Tante-Emma-Laden. Hier konnte man mit der Ladenbesitzerin ein Schwätzchen halten oder das Neueste aus der Nachbarschaft erfahren. Doch das ist vorbei - oder? In Dresden ist in einen solchen Lebensmittelladen wieder Leben eingekehrt. 
Die heutige "Ecke Nord" in der Nordstraße/Ecke Frühlingsstraße ist aus der Nachbarschaft nicht mehr wegzudenken. Sie ist mittlerweile nicht nur Laden und Café, sondern Kleinstbühne für kulturelle Veranstaltungen - wie zum Beispiel das Neustadt Art Festival, das ebenfalls aus nachbarschaftlicher Initiative heraus entstand. Warum brennen die Anwohner für dieses alte Ladengeschäft? Was macht den Reiz aus, dort Geld und Energie zu investieren, wenn doch genug Märkte und Cafés in erreichbarer Nähe sind? Kann ein solches Vorhaben erfolgreich sein? Wie aus Nachbarschaft Energie und Engagement für Neues wächst, davon erzählt dieser Gesprächsabend. 

Jana Krötzsch, Ecke Nord / Institut für gute Nachbarschaft
Thomas Schreiter, Mitorganisator des Neustadt Art Festival

Eintritt frei

Ort:Café DREIKÖNIG in der Dreikönigskirche