SEDAA | Mongolei, Iran

So | 13.05.2018 | 20:00

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

»East West Flow«Persischer Klangzauber. Mongolischer Obertongesang.Zwischen mongolischer Steppe und orientalischer Mystik schaffen die Musiker eine faszinierende Welt, verbinden fantasievoll die beiden jahrtausendealten Musik-Kulturen zu einer mystisch wohlklingenden Einheit.

Für Europäer kaum faßbar sind die uralten Gesangstechniken des mongolischen Unter- und Obertongesang, bei denen ein einzelner Mensch mehrere Töne zugleich singt. Hier verschmilzt nicht nur Steppenfolk und orientalischer Zauber, sondern auch Gestern und Heute.

NARAA NARANBAATAR   Ikh Khuur (Bassgeige) | Kargyraa (Untertongesang) | Höömii (Kehlgesang)
NAASA NASANJARGAL  Morin Khuur (Pferdekopfgeige) | Kargyraa (Untertongesang) | Khöömii (Kehlgesang) | Bischgur (mongolische Oboe) | Dombra (zweisaitiges Zupfinstrument)
GANZORIG DAVAAKHUU  Yochin (mit 120 Saiten bespanntes mongolisches Hackbrett) | Kargyraa (Untertongesang
OMID BAHADORI  Gitarre | Cajon | Rahmentrommel | Kargyraa (Untertongesang)

»Mit Virtuosität und Intensität stürmen die Musiker in die Herzen der Zuhörer. Man wagt kaum zu atmen, so herzzerreissend schön ist die Musik.«, Peiner Zeitung

»Sedaa verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen.«, Badische Zeitung

»Das ist Weltmusik auf höchstem Niveau. Fulminant!«, Neue Westfälische Zeitung  

»Ein faszinierendes Klangbild zwischen exotischem Orient und mongolischem Hochland.«, Hamburger Abendblatt

»Sedaa gelingt eine völlig neue Kulturfusion, einen grenzenlosen, weltmusikalischen Crossover.«, Eclipsed

»Unvoreingenommen und stiloffen, man flirtet gar mit dem elektrischen Funk – und öffnet somit ein faszinierendes, feines wie mitreißend variationsreiches Klanguniverusm. Tipp!«, Drums & Percussion

.

Veranstalter:Konzert- und Theateragentur Andreas Grosse

Ort:Kirchraum Dreikönigskirche

                                                                                                                                          

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für  weitere Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen interessieren und unseren Newsletter abonnieren.