Frühjahrstagung der Landesssynode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Fr | 13.04.2018 | 00:00

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

Zu den Aufgaben der Landessynode gehören u.a. die landeskirchliche Gesetzgebung, die Beschlussfassung über Gesuche und Eingaben, über die Einführung neuer  Gottesdienstordnungen, Agenden und Gesangbücher sowie die Beratung und Bewilligung des Haushaltes der Landeskirche. 
Die Landessynode wählt den Landesbischof, den Präsidenten des Landeskirchenamtes und den Synodalpräsidenten. Zudem wählt die Landessynode Vertreter der Landeskirche in die Synoden der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) und in die der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD).

Die Mitglieder der Landessynode werden von Vertretern der Kirchgemeinden für sechs Jahre gewählt. Sie tagt in der Regel jeweils im Frühjahr und im Herbst. Die Sitzungen sind öffentlich.  Die Landessynode besteht aus 80 Mitgliedern. 

Veranstalter:Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Ort:Dreikönigskirche | Haus der Kirche