Foto: Pixabay

Ursachen für Unzufriedenheiten - Die Krise als Chance ?!Gesprächsabend | Themenfestival "Wendekinder-Brückenbauer!"

Do | 10.09.2020 | 19:00

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

Der Zuspruch zu populistischen Haltungen und Parteien ist in Ostdeutschland besonders hoch. Doch wie ist die Unzufriedenheit großer Teile der Bevölkerung hierzulande zu verstehen? An diesem Gesprächsabend suchen wir nach Erklärungen für dieses Phänomen in der Entwicklung seit 1990. Das Versprechen von blühenden Landschaften mag sich materiell an vielen Stellen erfüllt haben. Aber es integrierte eben nicht die Ostdeutschen als gleichberechtigte Partner mit eigenen Stärken und Ressourcen. Wir wollen ergründen, wie sie ihre Erfahrungen und Expertise für Transformationsprozesse in heute nötige Veränderungen einbringen könnten. Sind sie in der Lage, mit ihren Umbruchserfahrungen den gesellschaftlichen Zusammenhalt im heutigen Deutschland zu stärken? Welche Rolle könnten dabei die „Wendekinder“ einnehmen?

Johannes Staemmler, Mitbegründer „Dritte Generation Ost“ & Politikberater für Strukturwandel in der Lausitz
Mandy Schulze, Hochschule Zittau/Görlitz, Mitinitiatorin von „Perspektive hoch 3 e.V.“
Moderation: Thomas Arnold, Direktor der katholischen Akademie

Eintritt frei – Anmeldung notwendig! (graue Schaltfläche)
 


In Kooperation mit dem Ökumenischen Informationszentrum e.V. Dresden und unterstützt vom weltbewusst e.V.

Gefördert durch

Weitere Informationen finden Sie unter www.revolution.sachsen.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Anmeldung

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für  weitere Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen interessieren und unseren Newsletter abonnieren.

Das Haus der Kirche ist Vorverkaufsstelle für Kultur- und Konzertkarten über Reservix. Sie können die Tickets in unserer Vorverkaufsstelle im Foyer Haus der Kirche oder online erwerben. Alle Veranstaltungen mit Reservix -Tickets in der Dreikönigskirche finden Sie mit einem Klick auf den Button!