Foto: Manuel Miethe

... ihr Licht verlöschet nicht in der Nacht Süßkint von Trimberg- ein jüdischer Minnesänger

Do | 04.07.2024 | 19:30

Dreikönigskirche – Haus der Kirche Hauptstraße 23 01097 DRESDEN

Chasan Jalda Rebling bringt mit ihrem Ensemble international renommierter Spezialisten historischer Aufführungspraxis, bestehend aus Susanne Ansorg, Hans-Werner Apel, Stefan Maass und Hannes Malkowski die wunderbare mittelhochdeutsche Poesie des Süßkint von Trimberg aus dem 13. Jahrhundert zum Klingen. Sie wurde in der Manessischen Liederhandschrift zu Beginn des 14. Jahrhunderts gesammelt und ist ein Dokument früher jüdisch-deutscher Kultur.
Jalda Rebling bereichert ihre Konzerte mit überlieferten Geschichten aus jüdischen Schriften und historischen Berichten.
Der international renommierte Historiker Prof. Frank Stern schreibt: "Nicht mit Moses Mendelssohn, sondern mit Süßkint von Trimberg betreten wir den widerspruchsvoll-schmerzhaften, aber auch farbenprächtigen jüdisch-deutschen Weg."
Eine Veranstaltung von HATiKVA e.V., gefördert von der Sächsischen Kulturstiftung. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Karten über ReserviX

Einlass, Abendkasse und Getränkeverkauf ab 18 Uhr.

 

Veranstalter:HATiKVA e.V.

Ort:Dreikönigskirche


Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für weitere Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen interessieren und unseren Newsletter abonnieren.

Das Haus der Kirche ist Vorverkaufsstelle für Kultur- und Konzertkarten über Reservix. Sie können die Tickets in unserer Vorverkaufsstelle im Foyer Haus der Kirche oder online erwerben. Alle Veranstaltungen mit Reservix -Tickets in der Dreikönigskirche finden Sie mit einem Klick auf den Button!