Lesung "Wälsungenblut" mit Ahmad Mesgarha

Termin:01. Dezember 2017
19:00
- 21:00
Veranstalter:Thomas-Mann-Freundeskreis, Dresden
Ort:Dreikönigskirche - Haus der Kirche

Veranstaltung des Thomas-Mann-Freundeskreises Dresden

Veranstaltung des Thomas-Mann-Freundeskreises Dresden

"Wälsungenblut" ist eine Novelle von Thomas Mann, die 1921 veröffentlicht wurde und  Richard Wagners Musikdrama "Die Walküre" persifliert. Die Erzählung gehört zu den umstrittensten Werken Thomas Manns. Sie beschreibt die Selbstverliebtheit und inzestuöse Beziehung des reichen, jüdischen Zwillingspaars Siegmund und Sieglind.

Zur Handlung:
Eine eheliche Verbindung der Tochter der mit immensem Reichtum gesegneten Familie des jüdischen Industriellen Aarenhold mit dem armen, fest im preußisch-deutschen Staatsdienst verankerten Beamten Beckerath war politisch sinnvoll und beiderseits erwünscht. Die hochnäsigen, verzogenen Aarenhold-Sprösslinge inklusive der in Frage stehenden Tochter Sieglind sahen dem nicht gerade mit Begeisterung entgegen.

Eintritt: 10,- €
Ermäßigungen: 8,-€ (Rentner) / 5,-€ Studierende

Vorverkauf:
SZ-Treffpunkt Altmarkt Galerie, Tel.: 0351 4810318
www.thomas-mann-freunde-dresden.de
Abendkasse

Deutsche Thomas-Mann-Gesellschaft Lübeck
Freundeskreis Dresden/Prof. Dr. H. Landmann

 

 

Zurück