BLUEGRASS JAMBOREE | USA

Termin:27. November 2017
20:00
- 22:30
Veranstalter:Theateragentur Andreas Grosse
Ort:Dreikönigskirche

Musik zwischen den Welten

Musik zwischen den Welten

Im Blu­e­grass fin­den sich Ele­men­te tra­di­tio­nel­ler Folk Musik eu­ro­päi­scher Aus­wan­de­rer z.B. aus Ir­land und Eng­land, Klän­ge der afri­ka­ni­schen Skla­ven und weiße/schwar­ze Kir­chen­mu­sik die sich in den länd­lich ge­präg­ten süd­öst­li­chen Staa­ten der USA zu einer be­son­de­ren Form ver­eint haben. Bill Mon­roe mit sei­ner le­gen­dä­ren Band "The Blu­e­grass Boys" (be­nannt nach ihrem Her­kunfts­staat Ken­tu­cky, wo das Gras eine be­son­de­re bläu­li­che Farbe hat) er­fand in den 40er Jah­ren diese Mi­schung. In­stru­men­te sind Geige (Fidd­le), fünf­sai­ti­ges Banjo, Man­do­li­ne, Gi­tar­re, Kon­tra­bass und ge­le­gent­lich die waag­recht ge­spiel­te Ha­wai­igi­tar­re, ge­nannt Dobro.

 

Guter Blu­e­grass mit sei­nen star­ken Im­pro­vi­sa­ti­ons­ele­men­ten ist zwar tech­nisch min­des­tens so an­spruchs­voll und kom­plex wie Jazz (man­che be­zeich­nen ihn auch als "Jazz from the Hills"), den­noch spielt der Ge­sang (als do­mi­nie­ren­des Ele­ment) die Haupt­rol­le. In­ten­si­ve So­lo­stim­men sowie zwei- bis vier­stim­mi­ge Vo­kal­sät­ze in den Re­frains be­geis­tern das an­spruchs­volls­te Pu­bli­kum.

Die The­men der alten ge­nau­so wie der neuen Songs de­cken wie in jeder Volks­mu­sik die ge­sam­te Band­brei­te der Le­bens­er­fah­run­gen und -?phi­lo­so­phi­en ab. Sie han­deln, ent­ge­gen vie­ler Vor­ur­tei­le, nur sel­ten von Pfer­den, Trucks oder Cow­boys, son­dern spie­geln viel­mehr das Phä­no­men des "White Man's Blues" wie­der: Love, Life, Joy, Loss and Death, Places... Die Musik ist immer noch tief ver­wur­zelt im All­tags­le­ben eines Teils der dor­ti­gen Be­völ­ke­rung und wird oft in fa­mi­liä­rem und ge­mein­sa­mem Um­feld prak­ti­ziert. Die Stü­cke wer­den oft von Ge­ne­ra­ti­on zu Ge­ne­ra­ti­on über­lie­fert und wei­ter­ent­wi­ckelt. Das ist ein Grund, warum der Szene so viele junge hoch ta­len­tier­te Mu­si­ker zur Ver­fü­gung ste­hen und immer wie­der ganze Fa­mi­li­en bzw. Brü­der und Schwes­tern auf einer Bühne zu sehen sind. Den­noch ent­ste­hen immer wie­der neue, zeit­ge­mä­ße Stü­cke auf der Basis des alten Sounds.

LONELY HEARTSTRING BAND, Contemporary Bluegrass

LULA WILES, Bluegrass & Folk

LONESOME ACE STRINGBAND, Raw Oldtime Power

Karten im Haus der Kirche und über ReserviX

 

Zurück