Werkrisse – Spuren mittelalterlicher Bauplanung

Termin:16. August 2017
Veranstalter:Haus der Kirche - Dreikönigskirche
Ort:unterwegs
Dateien: 

Tagesfahrt_16_08_2017.pdf

Tagesfahrt 23.8.2017

1.5 M

Naumburg – Schulpforte – Freyburg

Naumburge Dom St. Peter und Paul (Quelle wikipedia)
Naumburg – Schulpforte – Freyburg

Diese Fahrt ist leider ausgebucht. Am 01.11.2017 planen wir eine Wiederholung.

Risse an einem Bauwerk als Zeichen von Pfusch am Bau hat jeder schon einmal gesehen. Werkrisse hingegen werden mit großem Aufwand an mittelalterlichen Bauwerken gesucht. Die Bauforscher sind überglücklich, wenn sie einen gefunden haben! Werkrisse sind in Stein geritzte Zeichnungen der mittelalterlichen Baumeiser (Werkmeister). Im Maßstab 1:1 dienten die Werkrisse den Bildhauern als Vorlage für ihr Werk – ihre Arbeit am Bau. In ganz Europa sind nur etwas 45 solcher Risse bekannt. Vermutlich gibt es mehr, aber sie wurden bislang noch nicht entdeckt.

Die Fahrt führt nach Naumburg zum Westchor den Naumburger Domes, nach Schulpforte zur Klosterkirche und nach Freyburg ins Schloss Neuenburg, um dort die Doppelkapelle zu besichtigen.

Weiter ausführlich Informationen finden Sie im Flyer.

 

 

Zurück